Der Bad Stebener Skulpturenpfad

Ein Projekt das stetig waechst!

Die Idee eines Skulpturenpfades durch Bad Steben als Ergänzung und Erweiterung der Präsentation zeitgenössischer Kunst im Grafikmuseum Stiftung Schreiner hat mich von Beginn an fasziniert. So freue ich mich sehr, dass es 2007 gelungen ist, die erste Skulptur aufzustellen und mit beeindruckender Unterstützung seitens der Verantwortlichen des Grafikmuseums diese imaginäre, künstlerische Flaniermeile kontinuierlich zu erweitern. Ich sehe in dieser Aktion einen weiteren Mosaikstein in der Darstellung Bad Stebens als Gesundheits- und Tourismuszentrum der Region sowie eine Aufwertung unseres Heimatortes, die – je weiter der Ausbau des Pfades fortschreitet – zu einem vielbeachteten Alleinstellungsmerkmal werden kann. Insoweit bin ich froh und dankbar, dass der Marktgemeinderat hinter diesem Projekt steht und bereits frühzeitig eine finanzielle Unterstützung gewährt hat. Dies zeigt die

Verbundenheit maßgeblicher gesellschaftlicher Gruppen mit unserem Vorhaben und bietet die Gewähr, auch in Zukunft mit geeigneten Ergänzungen noch bestehende Lücken im Skulpturenpfad zu füllen bzw. diesen erweitern zu können.

Ich würde mich freuen, wenn auch Sie sich auf den Weg machen würden und wünsche Ihnen viel Freude beim Wandern auf den Spuren der Kunst sowie gute Eindrücke aus und von Bad Steben.